Erdbeer-Schoko-Geburtstagstorte – Happy Birthday Mr. B

DSC_0272blog

Während Herr B. gerade 1.000 Bundesligatode stirbt und hofft, dass der HSV so richtig auf die Mütze bekommt damit die geliebte Eintracht europäisch spielen darf nächste Saison nutze ich mal die Zeit, das Rezept für seine Geburtstags-Erdbeertorte zu bloggen. Der Geburtstag ist eigentlich schon vorbei, aber unter der Woche war weder viel zeit zu backen, vor allem aber keine Zeit zu essen. Daher haben wir den Schmaus aufs Wochenende verschoben.

Erdbeer-Boden war der Wunsch, aber schnöder Biskuit mit Erdbeeren und Tortenguss war mir zu einfach. Auf der Suche nach Inspiration in der Google-Bildersuche, habe ich dann dieses Rezept hier auf lecker.de gefunden. Erdbeer, Schoki und Nuss, das klingt ganz hervorragend. Fand auch Herr B. Ein ganz weicher, luftiger Boden, darauf frische fruchtige Erdbeeren und als Krönchen Sahne gespickt mit kleinen Yogurette-Stückchen. Mjammi!

DSC_0255blog

Ich habe die Zutaten, bis auf die Erdbeeren halbiert und in einer 20cm-Springform gebacken, das Ergebnis überzeugt sowohl optisch als auch geschmacklich. Anschneiden ist jedoch wirklich ne Katstrophe. Ich hab den Boden wohl auch etwas zu kurz gebacken (Stäbchenprobe ist hier nicht wirklich ausreichend, der Boden sollte so lange im Ofen bleiben, bis er etwas fester wird an der Oberfläche) aber das angeschnittene Foto werde ich Euch trotzdem ersparen.

Ihr braucht für eine 20cm-Springform die dann locker für 4 hungrige Mäuler reicht (also ca. für 8 Stücke):
– 3 Eier (Größe M)
– 50 g + 2 gestrichene EL Zucker
– 50 g Raspel Schokolade zartbitter
– 50 g gemahlene Haselnüsse
– 500 g Erdbeeren
– 1 Päckchen roter Tortenguss, ungezuckert
– 1/2 Tafel (100 g) Yogurette + 2 Riegel zum Verzieren
– 200 g Schlagsahne
– 2 Päckchen Sahnesteif
– 1 Päckchen Vanillezucker

1. Für den Teig den Backofen auf 175°Ober- Unterhitze vorheizen. Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Das Eigelb mit dem Zucker schaumig rühren. Anschließend die Schokolade und die Nüsse hinzugeben und zum Schluss vorsichtig den Eischnee unterheben. In die mit Backpapier ausgelegte Form geben und auf mittlerer Schiene ca. 25 Minuten backen. Kurz in der Form lassen und anschließend lösen und auskühlen lassen.

2. Die Erdbeeren klein würfeln. Je kleiner ihr die Stückchen macht, desto kompakter liegen die am Ende auf der Torte. Ich hab mir drei Erdbeeren übriggelassen und die halbhoch mit Kuvertüre überzogen. Kann man, muss man aber nicht. Wenn der Boden ausgekühlt ist ein Päckchen Sahnesteif auf den Boden geben, dann weicht er durch die Früchte nicht so durch (sagt Mama!!!!). Anschließend die Erdbeeren drauf verteilen, schön, bis zum Rand nach außen. Den Tortenguss nach Packungsanweisung zubereiten und von innen nach außen auf die Erdbeeren geben.

3. Nun die Sahne mit dem zweiten Päckchen Sahnesteif und dem Vanillezucker steif schlagen. Die Yogurette-Riegel klein schneiden und drunter heben und anschließend locker auf die Erdbeeren geben.

DSC_0275blog

Advertisements

platz für deine meinungskrümel...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s